Englisch lernen am PC

Englisch ist aus dem täglichen Sprachgebrauch nicht mehr wegzudenken.

Schließlich lässt sich mittlerweile auch über das ‚Smartphone‘ ein Tisch im ‚all you can eat‘ Restaurant reservieren und danach gibt es noch einen ‚coffee to go‘ auf die Hand, bevor man es sich vor dem TV mit seiner ‚Daily Soap‘ gemütlich macht.

Englisch lernen ist unerlässlich, damit Ihr Kind es einmal leichter hat.

Ob im Urlaub oder im Job, die Kinder werden überall mit der englischen Sprache konfrontiert.

In fremden Ländern beginnt es schon an der Hotelrezeption bei der Begrüßung.  Speisekarten sind in englisch gehalten, ebenso wie Touristeninformationen. Englisch ist eine globale Sprache und nimmt auch im eigenen Land eine immer größere Bedeutung ein, auch für die Kinder. Denn sie sind es, die sich später einmal um einen Job bewerben wollen und da gibt es mittlerweile viele interessante und ungewöhnliche Bezeichnungen wie Facility Manager, Account Executive, Social Media Assistant oder Sales Manager; wer  die englischen Sprache nicht beherrscht, der ist verloren.

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Beugen Sie vor!

An diesem Sprichwort ist viel wahres dran. Denn in der Schule werden die Weichen für ein ausgefeiltes Sprachvermögen gelegt. Kinder lernen besonders schnell, dieser Vorteil sollte genutzt werden, um sie an eine wichtige Fremdsprache wie Englisch heranzuführen, auf die sie in ihrem späteren Leben noch sehr häufig treffen werden.
Doch oft gehen die Kenntnisse über ein mehr schlecht als recht erworbenes Schulenglisch nicht hinaus. Dies muss jedoch nicht sein, denn auch wer mit dem straffen Unterricht in der Klasse nicht zurechtkommen mag, muss seine Englischkenntnisse nicht abschreiben. Mit Spiel, Spaß und Freude an der Sache, können Kinder besonders gut Englisch lernen. Eine gute Möglichkeit hierfür ist es natürlich immer, die Kinder mit Muttersprachlern zusammenzuführen. Aber diese Möglichkeit ist für viele eher gering, deshalb ist Englisch lernen am PC eine gute Alternative.

Geht dies nicht, ist zum Beispiel das Englisch lernen am PC eine gute Möglichkeit, sie an die Sprache heranzuführen, bzw. bereits erworbene Kenntnisse zu vertiefen.

Mit Spaß, statt Lerndruck, die Sprache für sich entdecken.

Im Netz lassen sich diverse Plattformen finden, auf denen sich Kinder spielerisch Englischkenntnisse antrainieren können. Hier geht es nicht nur darum, Vokabel für Vokabel auswendig zu lernen, sondern mit kindgerechtem Inhalt, etwa durch farbenfrohe Figuren, die Abenteuer erleben oder durch Lieder, nach und nach zu verstehen, was dort auf dem Bildschirm passiert. Viele dieser Plattformen sind zudem kostenlos.
Wenn ihr Kind einigermaßen gefestigt ist und die Vokabeln und englische Rechtschreibung annähernd beherrscht, wäre doch eine Chat-Freundschaft mit einem englischsprachigen Kind wunderbar. Auch dafür lassen sich die passenden Seiten im Netz finden. Mit ein wenig Recherche Ihrerseits lässt sich mit Sicherheit genau das richtige Portal, für Ihr Kind und dessen Bedürfnisse finden, um nebenbei das Englisch lernen  am PC zu vertiefen.
Zudem können Lern-CDs für den PC erworben werden. Auch hier kann ganz nach Bedarf und Zeit trainiert werden und Spaß macht es auch noch.

Stöbern Sie doch mal in unserem Shop, bei Rosa Pusteblume, dort bekommen Sie viele neue Anregungen um Ihre Tochter für jede Gelegenheit schick anzuziehen.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?