Mittagsschlaf für Kinder

Mittagsschlaf für KinderDer Schlaf – aber auch der Mittagsschlaf für Kinder ist schon sehr wichtig. Aber, welches Kind schläft mittags schon gerne.

Gerade noch so schön gespielt, die Autos noch nicht sortiert oder die Puppe noch nicht angezogen und jetzt soll geschlafen werden. Muss denn unbedingt ein Mittagsschlaf sein? Wie lange soll in welchem Alter der Mittagsschlaf für Kinder eingehalten werden? Es ist für jedes Kind wichtig, ein Mittagsschlaf zu halten. Der Schlafmangel kann sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Denn gerade in der Mittagszeit erfährt der Körper ein müdes Tief, daher ist es wichtig, das Kinder ein Mittagsschläfchen halten. In dieser kleinen Auszeit kann jedes Kind neue Eindrücke verarbeiten und es wird ausgeglichener. Durch diese Pause wird Ihr Kind wieder fröhlich und frisch, der Tatendrang kann ausgeruht weiter gehen. Nebenbei sorgt das Mittagsschläfchen für eine Ausschüttung der Wachstumshormone.

Jedoch taucht sicher die Frage auf, wie lange soll der Mittagsschlaf für Kinder andauern? Was können Sie gegen Einschlafprobleme unternehmen?
Damit der Mittagsschlaf gelingt, können feste Tagesrhythmen auf dem Plan stehen. Feste Zeiten, in denen das Kind den Mittagsschlaf nimmt und abends zu Bett geht. Die innere Uhr wird sich das schnell merken. Dann wird das Quengeln und Meckern des Kindes mit der Zeit weniger und hört dann ganz auf. Ein kleines Lichtlein kann nicht schaden, damit das Kind sich orientieren kann, wenn es aufwacht. Es kann passieren, dass Ihr Kind nach Ihnen ruft, um sich zu vergewissern, das Sie noch da sind. Dann sollten Sie reagieren und kurz zurück rufen. Beim Mittagsschlaf muss jetzt nicht auf leisen Sohlen die Wohnung durchquert werden. Die alltäglichen Geräusche geben Ihrem Kind die Sicherheit, das es nicht alleine ist. Extrem laute oder plötzliche Geräusche sind schon zu vermeiden. Die Länge des Schläfchens ist bei jedem Kind unterschiedlich. Der Durchschnitt kann bis zu einem Lebensjahr 3 bis 4 Stunden sein. Zwischen einem und zwei Jahren 2 bis 3 Stunden und zwischen zwei und vier Jahren ungefähr 1 bis 2 Stunden. Wie gesagt, das sind Durchschnittswerte. Sie kennen Ihr Kind am besten und wissen, wie viel Zeit es zum Ruhen benötigt.

Kinder sind ständig in Bewegung und nicht in der Lage, zu bemerken, dass eine Pause notwendig ist. Der Mittagsschlaf für Kinder beugt einer Erschöpfung und Überreizung vor. Die Kinder werden unausgeglichen und quengeln. Da können Sie als Mutter sicherlich ein Lied von Singen. Ein Schlafmangel kann überdies Störungen im Verhalten und der Entwicklung hervorrufen. Ein Mittagsschlaf für Kinder sollte also nicht unbeachtet bleiben. Dann wird Ihr Kind den restlichen Tag ausgeruht und fröhlich verbringen. Jedes Kind wird irgendwann den Mittagsschlaf ablegen und das sollte auch nicht erzwungen werden. Dann geht es eben am Abend früher zu Bett, um den wichtigen Schlaf zu erhalten.

Schauen Sie doch einmal in unseren Shop, auf Rosa Pusteblume finden Sie für Ihr kleines Mädchen ein tolles Outfit.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?