Schlafprobleme bei Kindern

Schlafprobleme bei KindernGut und erholsam zu schlafen ist für uns alle wichtig, doch gerade Schlafprobleme bei Kindern können sehr hartnäckig sein. Denn gerade die Kleinen brauchen einen erholsamen ruhigen Schlaf um neue Kräfte zu mobilisieren .

Während der Tiefschlafphase wird das Wachstumshormon Somatotropin produziert, das für ein gesundes Wachstum sehr wichtig ist.

Hier einige hilfreiche Tipps, wie Sie Schlafprobleme bei Kindern bekämpfen können

Kinder brauchen vor dem Schlafen Zeit zum Abschalten. Aufregende Spiele oder durch die Wohnung toben, sollten Sie spätestens eine Stunde vor dem Schlafengehen nicht mehr erlauben.

Bereiten Sie Ihr Kleines auf das Einschlafen vor, um Schlafprobleme zu lindern. Überlegen Sie sich ein Ritual, dass Sie jeden Abend absolvieren.

Sie können mit Ihrem Kind eine Tasse Tee oder Milch trinken, gemütlich auf dem Sofa kuscheln oder aus einem Lieblingsbuch vorlesen.
Sorgen Sie für eine ruhige Umgebung.

Dies sind alles Dinge, die beruhigend wirken und ihr Kind auf die Nachtruhe vorbereiten.

Schlafprobleme bei Kindern

Ein ruhiger und erholsamer Schlaf ist für unsere Gesundheit unverzichtbar. Der Körper des Erwachsenen und auch des Kindes benötigt die Ruhe, um sich zu erholen. Für Kinder sind die Ruhephasen besonders wichtig, denn sie sind noch im Wachstum und brauchen mehr Schlaf als Erwachsene. Aber auch Kinder können schon unter Schlafstörungen leiden.

Schlafprobleme bei Kindern können Folgen haben

Im Schlaf werden verbrauchte Energien wieder neu aufgefrischt und Erlebtes verarbeitet. Wenn Ihr Kind nicht genug und erholsam schlafen kann, kann es schnell unausgeglichen und reizbar werden. Auch zu viel Gewicht kann an einem Schlafproblem liegen.

Wenn Kinder sich extrem weigern ins Bett zu gehen kann das auch daran liegen, dass sie ihre Ängste und Sorgen nicht verarbeiten konnten. Nehmen Sie als Mutter oder Vater die Schlafprobleme bei Kindern ernst.

Manchmal hilft den Kindern schon ein kleines Licht, die geöffnete Kinderzimmertür oder auch ein Teddy, den sie in den Arm nehmen können.

Um die Schlafprobleme bei Kindern zu bekämpfen genügen manchmal schon ein paar kleine Änderungen. Dazu können ein geregelter Tagesablauf, feste Zeiten und Gewohnheiten sowie feste Rituale gehören.

Einen gesunden Schlafrhythmus kann Ihr Kind entwickeln, wenn es zu festen Zeiten ins Bett geht. Kleine Einschlafrituale wie zum Beispiel aus dem Lieblingsbuch vorlesen oder Geschichten erzählen lassen Kinder zur Ruhe kommen.

Wenn Ihr Kind nachts ruft, vielleicht weil es Angst hat, dann sollten Sie zurückrufen oder kurz aufstehen, damit es beruhigt ist.

So können Sie Ihrem Kind mit kleinen Veränderungen helfen und die Schlafprobleme bei Kindern lindern.

Stöbern Sie doch mal, mit Ihrem kleinen Mädchen auf dem Schoß, in unserem Shop. Bei uns finden Sie wunderschöne Garderobe für Ihre kleine Prinzessin.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?