Spielideen für Kleinkinder

Spielideen-für-KleinkinderIhr Kind hat bis zum 3. Lebensjahr schon einige Entwicklungsstufen durchlebt und kann jetzt langsam richtig spielen und sogar einige Regeln befolgen. Das Spielverhalten ist jetzt bereits viel fantasievoller und vielfältiger und geht über das Bauen mit Bauklötzen und Steckspielen bis hin zu ersten Rollenspielen. Zuerst macht es dies mit Puppen oder Teddys und später spielt es selbst eine Rolle nach.

Spiele fördern die Entwicklung

Schlaufenlabyrinthe und Kugelbahnen, welche die Feinmotorik fördern, sind gute Übungen. Einfache Memoryspiele oder Klötze, mit denen es eine Art Bilderpuzzle zusammenlegen kann, schafft es auch schon. Knete fördert die Handmuskulatur und macht auch noch Spaß! Ratespiele werden auch zunehmend beliebter. Lassen Sie beim Kuscheln mit Ihrem Kind verschiedene Tiere über den Rücken des Kindes laufen. Einen hüpfenden Frosch, einen stampfenden Elefant. Ihrem Kind macht es bestimmt Spaß zu erraten um welches Tier es sich hier handeln soll.Spielideen-für-Kleinkinder

Sinne wecken

Es gibt verschiedene Spiele, die die Sinne Ihres Kindes anregen. Verstecken Sie z.B. eine Spieluhr im Kinderzimmer und lassen Sie es danach suchen. Oder verbinden Sie Ihrem Kind die Augen und lassen sie es in verschiedenen Kartons unterschiedliche Dinge erfühlen und ertasten. Was könnte das sein? Eine Nuss? Eine Kastanie? Ist im nächsten Karton ein Apfel oder eine Birne? Sie können es, je nach Gegenstand, auch bitten, an diesem zu riechen.

Sing- und Fingerspiele:

Sicher kennen Sie selbst noch einige dieser Spiele aus Ihrer eigenen Kinderzeit.

Hier ein sehr schönes Sing- und Fingerspiel, das auch Pia liebt:

Meine Hände, Augen, Ohren … sind verschwunden

Die Kinder und Eltern bilden einen Sitzkreis, bei dem sich alle immer gegenseitig zeigen, was nach dem Verschwinden wieder auftaucht. Alle singen dabei gemeinsam das Lied. Nacheinander lässt man die Hände, die Augen, Ohren, Nase usw. verschwinden und wieder auftauchen.

Alle singen: „Meine Hände sind verschwunden (alle verstecken die Hände hinter dem Rücken), ich habe keine Hände mehr. Seht da sind meine Hände wieder (alle Hände werden nun in die Luft gestreckt und gezeigt), trallalala-la la.“ Daraufhin lässt man dann z.B. die Augen verschwinden und hält die Hände vor den Augen, damit man sie für andere nicht mehr zu sehen sind etc.

Spielidee für mehrere Kinder:

Spielideen für mehrere KinderIn unserem Kindergarten war das „Fang den Drachenschwanz“ sehr beliebt. Ein Kind ist der Drachenkopf und ein Kind der Drachenschwanz und lässt sich ein Tuch auf der Rückseite der Hose anbinden. Die anderen Kinder stellen sich in die Mitte zwischen Kopf und Schwanz. Alle fassen sich an den Schultern. Nun muss der Drachenkopf versuchen, dass Tuch, also den Drachenschwanz,  zu fangen, ohne, dass sich dabei die anderen Kinder loslassen. Das gibt ein wildes und lustiges Durcheinander.

Den Spielideen für Kleinkinder sind keine Grenzen gesetzt. Bestimmt fallen Ihnen selbst ein paar schöne Möglichkeiten ein. Wichtig ist dabei, dass es allen Spaß macht und die schöne Zeit die Sie dabei miteinander haben.

Auch zum Toben und Spielen finden Sie schicke Kleidungsstücke bei Rosapusteblume.de

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?