Taufe

Taufe Artikel Bild von mirDer größte Teil der Neugeborenen wird getauft.  Das ist den meisten Eltern und der ganzen Familie sehr wichtig und gehört zum Anfang des Lebens eines Neugeborenen. Dabei versprechen die Stellvertreter des Kindes, die Taufpaten, das Baby christlich zu erziehen.

Die Taufe wird zum ersten großen Fest Ihres Kindes. Hier erfahren Sie mehr über den Ablauf des Fests. Mit selbstgebastelten Taufkarten können Sie schon vorher allen Familienmitgliedern mitteilen, das ein ganz besonderes Ereignis ansteht.

In der Kirche wird es sehr emotional und feierlich.  Der Pfarrer zeichnet mit dem Daumen ein Kreuz auf die Stirn des Täuflings und anschließend auch auf die Stirn der Eltern, Taufpaten und Anwesenden. Nach einem Gottesdienst gießt der Pfarrer dreimal Wasser aus dem Taufbecken über das Köpfchen des Kindes und spricht die Taufformel. Wenn das Baby das Taufkleidchen noch nicht trägt, dann sollte es spätestens jetzt auf das Kind gelegt werden. Schön ist es natürlich, wenn dieses Taufkleid bereits von anderen Kindern aus der Familie getragen wurde. Wenn das noch nicht der Fall ist, können Sie ja damit beginnen, diese Tradition ins Leben zu rufen. Nach dem Entzünden  der Taufkerze, an der Osterkerze, die in der Kirche steht, ist der feierliche Teil beendet.

Die Taufe ist ein Familienfest, deshalb möchten die meisten Eltern nach der offiziellen Tauffeier, den Tag mit der Familie verbringen.

Auch wenn Sie nur im Kreise Ihrer Familie einen schönen, festlichen Tag verbringen wollen, sollten Sie an einiges denken, damit es für Sie und Ihr Baby ein gelungenes Fest wird.

Einladungskarten zur Taufe

Die Einladungskarte zur Taufe gehört natürlich zu diesem feierlichen Festtag. Sie sollte früh genug verschickt werden, damit auch alle Gäste ihre Zu- oder Absage noch bestätigen können und Sie sich auf die Anzahl der Gäste einstellen können.  Sie können die Einladungskarten mit unserer Anleitung sehr einfach und individuell selbst herstellen.die taufe

In den meisten Fällen wird das Feiern mit der Familie wohl zu Hause stattfinden. Das ist sowohl für die Eltern, als auch für das Baby stressfreier. Der kleine Ehrengast wird vermutlich sein erstes großes Fest verschlafen und kann das in seinem gewohnten Bettchen machen.

Ob Sie sich nun für ein Mittagessen oder für das Kaffeetrinken entscheiden, der Tisch wird zum Mittelpunkt des Geschehens. Deshalb sollte die Tafel dem Anlass entsprechend mit der Taufkerze und wunderschönen Blumen dekoriert sein.

Auch sollten Sie für jeden ein Glas Sekt bereithalten, mit dem man auf das Neugeborene anstoßen kann. Das gehört zu diesem festlichen Tag.

Der kleine Erdenbürger wird derweilen vermutlich schlafen und sich an seine erste große Feier nicht erinnern können. Das können Sie ihm später zeigen, mit wunderschönen Fotobüchern, die die schönsten Momente der Taufe festhalten.

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?