Vorsätze für die zweite Schwangerschaft

Tipps für die zweite SchwangerschaftEine Schwangerschaft ist etwas Schönes. Es ist alles super aufregend und super spannend. Die werdende Mama kann sich voll und ganz auf alles konzentrieren, in Fachzeitschriften schnökern und sich informieren. Bei der zweiten Schwangerschaft ist ebenfalls alles aufregend, jedoch ist die Erfahrung bereits gesammelt. Die viele Zeit ist nicht mehr vorhanden, da bereits ein Kind in der Familie ist, welches betreut werden will. Durch die gewonnene Erfahrung stellt man schnell fest, dass man so einiges falsch gemacht hat bei der ersten Schwangerschaft. So kann man sich durch die gesammelten Erfahrungen Vorsätze aufschreiben, die beim zweiten Kind angewandt werden.

Gute Vorsätze für die zweite Schwangerschaft gelassen angehen

Der erste und wohl wichtigste Punkt ist die gesunde Ernährung und die ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Viele Erst-Schwangere achten nicht darauf, was sie alles in sich reinstopfen. Es ist jedoch nicht notwendig, dass nachmittags eine Tüte Chips gefuttert wird. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung versorgt das Kleine mit allem, was es braucht.
Zweiter Punkt, den viele Mütter als Vorsatz aufschreiben ist, dass die Vorsorge wesentlich ruhiger ablaufen kann. Es muss nicht ständig zum Arzt gerannt werden. Es kann beispielsweise eine Abwechslung mit der Hebamme stattfinden. Das ist wesentlich entspannter und wirkt sich natürlich auch auf das Baby aus.
Dritter Punkt ist die Geburtsvorbereitung. Man sollte sich einen Kurs aussuchen, der vielleicht von Freunden oder Bekannten empfohlen wurde. Bei der ersten Schwangerschaft wird meist einer gewählt, der in der Nähe ist, jedoch wird nicht auf die Qualität und die Erfahrung der Kursleiterin geachtet.
Vierter Punkt, der auf der Vorsätzeliste stehen könnte, ist die Wahl der Umstandsmode. Oftmals wird auf das Geld geachtet, da die Kleidung in ein paar Monaten nicht mehr getragen werden kann. Doch einfach nur große Klamotten kaufen ist nicht zweckdienlich. Der Bund spannt am Bauch und die Hosen sitzen einfach nicht. Man sollte sich daher ein oder zwei richtig schicke Teile kaufen, damit man sich selbst einfach auch schön fühlt.
Fünfter Punkt ist, die Schwangerschaft zu genießen. Die Aufregung einfach ein wenig ablegen und nicht bei jedem Zwicken Angst bekommen. Das Kleine bewegt sich nun mal und verursacht damit auch das eine oder andere Wehwehchen. Das ist vollkommen normal und sollte daher eher als positiv angesehen werden.
Die Liste der guten Vorsätze für die zweite Schwangerschaft kann individuell erweitert werden. Schönes Beispiel wäre noch, dass nicht so unglaublich viele Babyklamotten gekauft werden und das Freunde, Familie und Bekannte den Stichtag nicht erfahren. Lieber zwei Wochen später angeben, dann ist es ruhiger und es klingelt nicht jeden Tag das Telefon: „Wann ist es denn soweit?“

In unserem Beitrag Wenn ein Geschwisterchen kommt erfahren Sie, wie Sie Ihr Kind auf das neue Geschwisterchen vorbereiten können.

 

Und sollten Sie noch ein besonders schönes Outfit für das Geschwisterchen benötigen, bei Rosa Pusteblume finden Sie bestimmt das Richtige.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?