Warum wir keine Billigkleidung kaufen sollten

In den Lebensmittelketten und Discounter werden immer mehr Billigkleidung für Erwachsene und Kinder angeboten.

warum-wir-keine-billigkleidung-kaufen-sollten©detailblick-fotolia.comAuf den ersten Blick doch ganz hübsch und außerdem noch richtig billig, denken Sie jetzt? Da kann man doch mal den einen oder anderen Kinderpullover mitnehmen. Mode zum kleinen Preis!

Mode ist sehr schnelllebig geworden.

Auch – oder gerade die Kleinen brauchen doch ständig neue Kleidung. Bestimmt wollen Sie, als Mutter und natürlich auch als Vater, nur das Beste für Ihr Kind. Ihr Kind soll immer schick gekleidet sein und hübsch aussehen. Wer möchte das nicht? Aber wer kann sich das leisten? Markenmode ist teuer!?

Das teure T-Shirt vom letzten Monat ist heute schon wieder zu klein.

Also, einfach die Billigkleidung wählen? Sollten Sie lieber zwei „No Name“ Artikel kaufen, statt einen Markenartikel? So zu denken lohnt sich nicht!

Billigkleidung ist teurer als Markenmode!

Wenn Sie das jetzt nicht so richtig glauben können, dann lesen Sie bitte weiter. Markenartikel sind zwar etwas teurer, aber Sie haben im Endeffekt mehr davon, einen qualitativ hochwertigen Artikel zu kaufen. Sie sind länger haltbar und weisen keine Schadstoffe auf, die Ihre Gesundheit schädigen können.

Die Discounter Mode ist billiger, aber sie  landet auch schneller im Altkleidercontainer. Die meisten Artikel sind nach dem ersten oder zweiten waschen schon so aus der Form, dass man sie nicht mehr tragen kann.

Schätzungsweise sind es 100.000 Tonnen, die jährlich entsorgt werden.
Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes haben festgestellt, dass die Kleidung aus dem Discounter in der Überzahl in den Containern zu finden ist. Die Kleiderspenden weisen immer weniger Qualität auf.

Wo wird Billigkleidung hergestellt?

Warum wir keine Billigkleidung kaufen sollten? Billigkleidung, die man in den Diskountern kaufen kann, wird unter den schlimmsten Arbeitsbedingungen im Ausland hergestellt. Die sehr beliebte Baumwolle wird vor allem in China und Indien angebaut. In Ostasien werden die Arbeiter mit 1 Euro am Tag bezahlt und arbeiten unter den unwürdigsten Bedingungen.
Der Anbau von Baumwolle ist mit viel Aufwand verbunden. Baumwolle reagiert empfindlich auf Schädlinge und wird daher mit Pestiziden behandelt. Diese wiederum sind für uns Menschen schädlich.

Wollen Sie sich und Ihrem Kind wirklich etwas anziehen, das Ihnen und Ihrem Kind schaden könnte?

Der Kauf von Billigkleidung lohnt sich einfach nicht!

Wenn Sie nun denken, ich kann aber nicht so viel Geld für Markenmode ausgeben, dann überlegen Sie einmal, wie viel Geld Sie in Wahrheit für die Billigkleidung bezahlen. Die billige Mode ist letztendlich viel teurer als ein Artikel aus dem Fachgeschäft.
Mit einem schönen Markenartikel, der länger zu tragen ist, als jede Billigkleidung, haben Sie über Jahre hinweg ein tolles Teil. Sie können es viele Male waschen und es wird nicht aus der Form geraten.
Einen Markenartikel können Sie, wenn Sie ihn nicht mehr tragen wollen, weiterverkaufen und bekommen so einen Teil des Geldes wieder. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie haben über eine lange Zeit einen tollen Modeartikel getragen und können ihn noch gewinnbringend weiterverkaufen.

Das sollten Sie auch gerade beim Kauf von Kinderkleidung beachten. Denn wenn Sie etwas weiterverkaufen können, dann ist es Markenkleidung für Kinder.
Jedes Kind legt ab einem gewissen Alter Wert auf Markenmode. Auch Ihr Kind will nicht abseits stehen und die Billigkleidung aus dem Discounter tragen müssen.
Entscheiden Sie sich lieber für einen Markenartikel, an dem Ihr Kind lange Freude haben wird, als für zwei Billigartikel aus dem Discounter.
Der Kauf von Markenartikel zahlt sich immer aus. Unterstützen Sie nicht die Ausbeutung der Menschen in den armen Ländern.

Bei Rosa Pusteblume finden Sie tolle Markenartikel zu günstigen Preisen. Stöbern Sie doch einfach mal in unserem Shop.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?