Wie wichtig sind Großeltern für die Kinder

Happy family looking at the cameraOma und Opa sind für Kinder sehr wichtig. Sie haben all das im Übermaß, was die Eltern nicht haben: Zeit, Geduld und Gelassenheit.

Großeltern nehmen im Leben eines Kindes eine ganz besondere Rolle ein. Der Grundstein für die Beziehung wird schon im Babyalter gelegt.  Die Großeltern spielen eine wichtige Rolle im Leben der Enkelkinder. Sie haben immer Zeit für ihre Kleinen und trösten bei kleinen und großen Problemen, können die tollsten Geschichten aus ihrem Leben erzählen und hin und wieder gibt es auch ein kleines Geschenk für die Kinder.

Großeltern lesen ihren Enkelkindern immer wieder dasselbe Märchen vor und singen immer wieder mit ihnen das Lieblingslied. Sie gehen mit zum Bastelnachmittag in den Kindergarten und engagieren sich bei den Vorbereitungen für das Schulfest. Sie gehen mit den Kindern zum Spielplatz und sind da, wenn die Eltern einen gemeinsamen Abend verbringen wollen oder eine Auszeit brauchen.

Oftmals wäre die Berufstätigkeit der Mutter ohne die Betreuung durch Oma und Opa überhaupt nicht möglich. Auch manche Alleinerziehenden hätten mehr Probleme ohne die Hilfe der Großeltern.

Oma und Opa sind die besten Babysitter, weil sie bereitwillig ihre Zeit investieren, um ihren Kindern zu helfen und für ihre Enkelkinder da zu sein.

Großeltern dürfen ihre Enkelkinder verwöhnen

Oma und Opa verfügen über einen unendlichen Erfahrungsschatz, das lässt sie vieles ruhiger angehen, weil sie die Situationen alle schon einmal so oder ähnlich mit den eigenen Kindern erlebt haben.

Dadurch gelingt es den Großeltern leichter  und offener mit Alltagsproblemen umzugehen.

Wenn die Kleinen mal länger aufbleiben, beim Aufräumen etwas schummeln, bei Oma und Opa ist das nicht so schlimm. Die Erziehungsregeln sind lockerer, als bei den Eltern. Die Kinder fühlen sich wohl und sind gerne bei den Großeltern. Manche glauben, dass die Erziehungsmethode der Eltern durch Oma und Opa beeinträchtigt wird. In den meisten Fällen ist das aber nicht so, sondern kann das Verhältnis und Verständnis zu den Eltern verbessern.

Die heutige, ältere Generation unterscheidet sich deutlich von der früheren. Die Omas und Opas von heute sind unternehmungslustig  und weltoffen. Sie sind modern und voller Tatendrang. Sie verreisen mit den Enkelkindern, sind gern mit ihnen zusammen und helfen ihnen, wann immer es in ihrer Macht steht.

Heute bieten viele ältere Menschen, die keine eigenen Kinder und Enkelkinder haben, jungen Familien ihre Hilfe als Leihoma oder Leihopa an. Das ist für die Kinder und auch für die Erwachsenen eine unglaublich große Bereicherung.

Großeltern helfen die Familie zusammenzuhalten, geben Liebe und vermitteln Geborgenheit.

 

 

 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?